Blog – Konzertberichte & Kommentare

Hier berichten wir in unregelmäßigen Abständen über die interessantesten Konzerte abseits des Mainstreams im Rhein/Main-Gebiet. Die Slideshow gibt einen ersten Eindruck, was Dich erwartet. Durch Klicken auf das Bild in der Kopfzeile kommst Du von jedem Punkt der Website wieder hierher zurück. Sämtliche Fotos in den Artikeln lassen sich per Mausklick vergrößern. Du kannst Kommentare zu den neuesten Artikeln posten. In diesem Sinne:

Hey ho …Back Home

… let’s go!    

Kommentare deaktiviert für Blog – Konzertberichte & Kommentare

Filed under 2012, Allgemein

ZODIAC, RAVENEYE, HONEYMOON DISEASE

Nachtleben, Frankfurt, 22.09.2016

ZodiacImmer wieder erstaunlich, wenn man relativ unvorbereitet auf ein Konzert geht, von den dort aufspielenden Acts umgeblasen wird und sich dann zuhause, beim Auflegen eines der Tonträger, die man am Abend der Livedarbietung erworben hat, fragt, wo denn bitte die Band ist, die man da gerade gehört und gesehen hat. Der Tag nach der Show der Münsteraner ZODIAC (rechts), die im Frankfurter Nachtleben das Erscheinen ihres vierten Albums „Grain of Soul“ bewarben, war so einer. Katerstimmung nach exzessivem Continue reading

Leave a Comment

Filed under 2016, Konzerte, Videoclips

REACTORY & REFLEXOR

Exzess, Frankfurt, 21.09.2016

ReactoryWir waren beim deutschen Thrash-Metal-Doppelpack REACTORY (links) aus Berlin und REFLEXOR aus Gießen, die just in dieser Kombination schon zum dritten Male im Frankfurter Exzess gastierten. Wie sich die beiden Acts geschlagen haben verraten wir demnächst, wie immer mit vielen Bildern und Videoclips und genau an dieser Stelle.

Leave a Comment

Filed under 2016, Konzerte, Videoclips

YOB, BLACK COBRA, CREMATION

Schlachthof, Wiesbaden, 19.09.2016

YOBDas war ja wieder ein ziemlich bunter, innermetallischer Stilmischmasch, gestern im Kesselhaus des Wiesbadener Schlachthofs. YOB (rechts) aus Oregon, BLACK COBRA aus San Francisco sowie als zusätzlicher Opener CREMATION aus Naters aus dem Kanton Wallis in der Schweiz – Doom, Sludge und Death Metal mit Ausreißern in den Thrash, Postrock, Noiserock und weiteren alternativen Daseinsformen. Puh. Erschwerend kam hinzu, dass ich im Vorfeld eigentlich keine der Bands kannte, allerdings Continue reading

Leave a Comment

Filed under 2016, Konzerte, Videoclips

WOVENHAND & EMMA RUTH RUNDLE

Zoom, Frankfurt, 13.09.2016

WovenhandIch hätte hier auch einfach dieses fette, pulsierende WhatsApp-Herzchen hinmalen können – und der erste Teil dieser Konzertbesprechung wäre treffend beschrieben. Also, von meiner Warte aus, zumindest. Dass Emma Ruth Rundle für ihre Label-Kollegen WOVENHAND mit David Eugene Edwards (links) auf dieser Tour eröffnete, war für mich nach den zwei Jahren, in denen ihr Soloalbum „Some Heavy Ocean“ bei mir in Dauerschleife läuft, die Nachricht der Saison. Letztes Jahr tourte Continue reading

Leave a Comment

Filed under 2016, Konzerte, Videoclips

SUNS OF THYME

Nachtleben, Frankfurt, 7.09.2016

Suns of ThymeEin bisschen Medienpräsenz hatte das Quintett SUNS OF THYME aus Berlin (zugezogen. Ja, auch maskulin.) ja schon in den Musikblättern, allerdings sehr überschaubar. Von einem Hype kann man also wirklich nicht sprechen, auch die Verortung im Retro-Rock trifft als Analyse nur bedingt zu. Naja, ein wenig schon, sonst wäre ich vielleicht auch nicht so schnell darauf angesprungen. Aber in den Arrangements dieser Musik, die die Band selbst „Krautgaze“ nennt, findet sich u. a. sehr viel Achtziger-Wave – Gitarrenmusik Continue reading

Leave a Comment

Filed under 2016, Konzerte, Videoclips

JOE BUCK YOURSELF

Knabenschule, Darmstadt, 1.09.2016

Joe Buck YourselfDie LEGENDARY SHACK SHAKERS und HANK III sind zwei Bands, die in meiner Welt ein hohes Ansehen genießen – und Joe Buck hat bereits bei beiden gespielt. Bei den SHACK SHAKERS agierte er zwischen 2000 und 2003 als Gitarrist, Upright-Basser und Schlagzeuger, danach schloss er sich dem Outlaw-Country-Sänger Hank III als Bassist an und war 2006 und 2009 an den Aufnahmen zu dessen bis dato besten Werken „Straight to Hell“ und „Damn Right, Rebel Proud“ beteiligt. Darüber hinaus Continue reading

Kommentare deaktiviert für JOE BUCK YOURSELF

Filed under 2016, Konzerte, Videoclips

NEIGHBORHOOD BRATS

Exzess, Frankfurt, 29.08.2016

Neighborhood BratsWenn die Frankfurter Konzert-Veranstalter Face Slap am Werke sind, dann bedeutet dies in der Regel, dass die Zuschauer ein brachiales Punkrock- Brett erwartet. Das war bereits im Fall der NIGHT BIRDS, PISS TEST, P.R.O.B.L.E.M.S. und der CHEMICALS so und setzte sich auch am gestrigen Abend fort, als im Exzess die aus Long Beach, Kalifornien, stammenden NEIGHBORHOOD BRATS gastierten. Und die haben mit den eingangs genannten Acts eines gemein, nämlich das Münchner Continue reading

Kommentare deaktiviert für NEIGHBORHOOD BRATS

Filed under 2016, Konzerte

AUTHORITY ZERO, THE ASTEROIDS, LES FANATIQUES

Museumsufer, Frankfurt, 28.08.2016

Les FanatiquesAlljährlich spielen beim Frankfurter Museumsuferfest mehr als 100 Bands auf, die meisten sind für diesen Blog unerheblich. Einige jedoch nicht. Und jene sind an nur einer Handvoll Flecken dieses von fast drei Millionen Menschen besuchten, dreitägigen Spektakels zu sehen. Als „places to be“ hervorzuheben sind in erster Linie die nach den hiesigen Kneipen „Feinstaub“ und „Tiefengrund“ benannten Bühnen sowie die des nichtkommerziellen Rundfunksenders radio x. An all diesen Stationen gab es auch während Continue reading

Kommentare deaktiviert für AUTHORITY ZERO, THE ASTEROIDS, LES FANATIQUES

Filed under 2016, Konzerte, Videoclips

EXODUS & ACCU§ER

Zoom, Frankfurt, 23.08.2016

Exodus„I‘m not Gary!“ Der, der das etwas genervt von sich gibt, heißt Jack Gibson, spielt Bass bei EXODUS, hat gerade vor dem Tourbus tonnenweise Tonträger signiert und ist von den Kretins, die dazustoßen und ihn anquatschen, wenig erbaut: „Schaut gefälligst auf dem Plattencover, welcher Name da unterm Bild steht!“. Witzig. Als hätte man sich nach 1990, also nach den ersten drei Scheiben von EXODUS, nochmal welche gekauft. Wozu denn auch? Die glücklichen Plattensammler, die später Continue reading

2 Comments

Filed under 2016, Konzerte, Videoclips

VOIVOD & PURIFY

Schlachthof, Wiesbaden, 18.08.2016

Voivod„Rrröööaaarrr“. So heißt das zweite, 1986 erschienene Album von VOIVOD, das meinen Einstieg ins ungewöhnliche Universum der Kanadier markierte. Bereits im Jahr 1982 gegründet, haben VOIVOD bis heute eine erstaunliche musikalische Entwicklung durchlebt: Waren bei den ersten beiden Alben („War & Pain“ und „Rrröööaaarrr“) noch die Titel Programm und der Sound von frühen englischen Hardcore-Acts wie DISCHARGE geprägt, veränderte sich der Stil des Quartetts nahezu mit jedem nachfolgenden Continue reading

Kommentare deaktiviert für VOIVOD & PURIFY

Filed under 2016, Konzerte, Videoclips