Monthly Archives: Dezember 2017

Jahres-Roundup 2017 – Teil #2

Frankfurt, 26.12.2017

Yasmine Hamdan ArtUnd weiter gehts mit unseren Jahresrückblicken, folgender wurde verfasst von Micha.

Ich bin größtenteils angekotzt. So von der Gesamtsituation. Ich beobachte eine Entwicklung auf diesem Planeten, bei der alles übler wird. Das menschliche Zusammenleben sowie die Balance zwischen den Menschen und ihrem Lebensraum. Wohl wissend, dass ich nach wie vor zu den Privilegierten auf dem Globus gehöre, die die Möglichkeit nutzen können, Continue reading

1 Comment

Filed under 2017, Allgemein

Jahres-Roundup 2017 – Teil #1

Frankfurt, 23.12.2017

Fred ColeVorweihnachtszeit. Zeit der Kaffeekränzchen, Plätzchen, der Besinnlichkeit und des Rückschauens. Für manche sicher auch der Langeweile, flaut doch die Schlagzahl der zu besuchenden Konzerte merklich ab, vorbei sind die Peaks im Frühjahr und im Herbst. Zeit, das ablaufende Jahr nochmal zu beurteilen, das unterste nach oben zu kehren und sich zu erinnern, was hervorstach und was in Kürze der Vergesslichkeit anheim fallen und durch neue Erlebnisse ersetzt werden wird. Der Jahrgang 2017 Continue reading

Kommentare deaktiviert für Jahres-Roundup 2017 – Teil #1

Filed under 2017, Allgemein

THE PICTUREBOOKS & THE LORANES

Schlachthof, Wiesbaden, 15.12.2017

The PicturebooksDas Konzert am Abend des 23. Oktober 2014 war ein besonderes, in meiner Welt. Zum dritten Mal wollte ich die Berliner Senkrechtstarter KADAVAR im Frankfurter Club „Das Bett“ sehen. Im Vorprogramm spielten damals zwei Formationen, die bereits so derbe Alarm machten, als wären die Gäste ihretwegen hier: SPIDERGAWD aus Norwegen sowie THE PICTUREBOOKS aus Gütersloh. Wer bitte? Die mir bis dahin unbekannten Fynn Claus Grabke (rechts) an Gitarre und Gesang und Philipp Mirtschink am Schlagzeug standen Continue reading

Kommentare deaktiviert für THE PICTUREBOOKS & THE LORANES

Filed under 2017, Konzerte, Videoclips

EMMA RUTH RUNDLE & JAYE JAYLE

Zoom, Frankfurt, 7.12.2017

Emma Ruth RundleGibt es eigentlich noch Labelsammler? Also Leute, die sich alles von einer Plattenfirma besorgen, weil unter dessen Begriff mit Sicherheit eine famose Auswahl getroffen wurde? In Zeiten, in denen eh kaum jemand Platten kauft, wohl eine aussterbende Gattung. Sargent House wäre in meiner Welt jedoch eines, bei dem sich das lohnen würde. Dabei ist das kein Label, welches eine herausragende Auswahl in nur einem Genre präsentieren würde, wie z. B. Dischord oder Music For Nations, falls die noch jemand kennt. Nein, die Künstler Continue reading

Kommentare deaktiviert für EMMA RUTH RUNDLE & JAYE JAYLE

Filed under 2017, Konzerte, Videoclips