Category Archives: 2011

MEZCALEROS & RAZORBLADES

Ponyhof, 29.12.2011

Klick zum Vergrößern Mit Coverbands ist es ja so eine Sache: Entweder sie sind schlichtweg verzichtbar oder sie weisen ihre Existenzberechtigung damit nach, dass sie richtig (Verzeihung: RICHTIG) gut sind. Das ist bei den MEZCALEROS der Fall. Das Quintett mit aktuellem Wohnort Mainz – die gefühlte Heimat liegt laut der Facebook-Seite in Tijuana 🙂 – ließ im Ponyhof vom ersten Akkord an nichts anbrennen, außer vielleicht die rauchgeschwängerte Luft. Die Mariachi-Twang-Surf-Rumba-Rockabilly-und-was weiß-ich-nicht-noch-alles-Show Continue reading

Kommentare deaktiviert für MEZCALEROS & RAZORBLADES

Filed under 2011, Konzerte

MATT VOODOO

Ponyhof, 21.12.2011

Klick zum Vergrößern Irgendwie stehe ich ja auf diese Typen. Setzen sich völlig unaufgeregt mit ihrer Klampfe auf einen Barhocker, neben sich ein Kaltgetränk, schlagen die Beine übereinander, fangen an zu spielen und unterhalten den kompletten Saal. Ganz alleine. Sie wissen, kein anderes Instrument deckt ihre Fehler zu, wenn sie sich mal verspielen. Aber das tun sie in der Regel nicht, denn sie sind einfach unglaublich souverän. Ihre Texte können sie aus dem FF und zwischen den Liedern gibt es Zeit für nette Geschichten und einen Klönschnack Continue reading

Kommentare deaktiviert für MATT VOODOO

Filed under 2011, Konzerte, Videoclips

SHEETAH ET LES WEISSMUELLER

Ponyhof, 10.12.2011

Klick zum Vergrößern Mit SHEETAH & LES WEISSMÜLLER kam eine der Psychedelic-Fuzz-Garage-Entdeckungen der vergangenen Jahre in die Klappergasse. Das Quintett aus Lille konnte sich nach einigen Sampler-Beiträgen bereits mit seiner Debüt-LP „Hola Ye-Yeah“ (2009 erschienen auf Screaming Apple Records) eine größere Fangemeinde erspielen und hat nun das Album „Evolution Francaise“ folgen lassen. Die Nordfranzosen schienen allerdings nicht unbedingt versessen darauf, auch am Konzertabend das Werk unters Volk Continue reading

Kommentare deaktiviert für SHEETAH ET LES WEISSMUELLER

Filed under 2011, Konzerte

HOOKERS & BLOOD PATROL

Knabenschule Darmstadt, 7.12.2011

Klick zum Vergrößern Die Knabenschule in Darmstadt ist immer eine Reise wert. Nicht unbedingt wegen der etwas beengten Räumlichkeiten, wohl aber wegen der Music-Acts, die die Veranstalter von Starwhore nun bereits seit über zehn Jahren in das kleine Kellergewölbe holen. Diesmal waren die HOOKERS aus Kentucky zu Gast, eine Punkrock-Band, die sich Mitte der 90-er gründete, mit „Satan’s Highway“ eine Hammer-Scheibe veröffentlichte, einige Jahre später allerdings wieder in der Versenkung verschwand. Nach gut zehnjähriger Schaffenspause sind die Jungs nun wieder zurück. Continue reading

Kommentare deaktiviert für HOOKERS & BLOOD PATROL

Filed under 2011, Konzerte

TURBO A.C.’s & IRRITONES

Au, 27.11.2011

Klick zum Vergrößern Das war er also, der Konzert-Jahresabschluss in der Au. Nochmal mit zwei Knallern, den Punkrockern TURBO A.C.’s aus New York City und den IRRITONES aus Marseille als Support. Letztere sind die Nachfolgeband der leider aufgelösten HATEPINKS, die 2008 im Vorprogramm von CUTE LEPERS in der Au gespielt hatten und 2009 eigentlich für das Sommerfest gebucht waren, dann aber absagen mussten. Das Quartett hat inzwischen auch schon wieder zwei Alben und einige Split-Singles herausgebracht und war im vergangenen Jahr auf einer längeren Tour durch Europa und die USA. Der aktuelle Tonträger Continue reading

Kommentare deaktiviert für TURBO A.C.’s & IRRITONES

Filed under 2011, Konzerte

NEWGLAM Underground Festival

Ponyhof, 24.11.2011

Klick zum Vergrößern Und wieder einmal rief der Ponyhof, eines der in diesem Jahr von mir am häufigsten frequentierten Venues. Diesmal traten im Rahmen des NewGlam Underground Festivals drei Bands auf – das Frankfurter Wave-Trio SINBEATS, das Elektro-Duo VAMPIRE POP STRATEGY aus Bologna und die Glam-Rocker THE ORPHANS aus Brighton. Den Anfang machte eines der Urgesteine der hiesigen Szene, die SINBEATS. Inzwischen gibt es sie, in veränderter Besetzung, schon mehr als 20 Jahre.  Continue reading

Kommentare deaktiviert für NEWGLAM Underground Festival

Filed under 2011, Konzerte, Videoclips

CEREBRAL BALLZY

Schlachthof Wiesbaden, 20.11.2011

Klick zum Vergrößern Meine erste Berührung mit der Band erfolgte durch den Videoclip „On The Run“, der Erinnerungen an die guten, alten Musikvideos aus den Achtzigern hervorrief: Sommer, Sonne, Palmen, Skateboarder und Punkrock. Wer die SUICIDAL TENDENCIES- Clips zu „Possessed To Skate“ und „Institutionalized“ kennt, der weiß, was ich meine. Geködert durch den fantastischen Clip recherchierte ich und fand heraus, dass die Band gerade erst ihr Debüt-Album veröffentlicht, dafür aber Continue reading

Kommentare deaktiviert für CEREBRAL BALLZY

Filed under 2011, Konzerte

MESSER CHUPS

Elfer Music Club, 10.11.2011

Klick zum Vergrößern Nach WILD EVEL schon das zweite Konzert innerhalb kurzer Zeit, bei dem „Mumien, Monster, Mutationen“ eine prägnante Rolle spielen. Die MESSER CHUPS um den Bandleader und Gitarristen Oleg Gitarkin aus St. Petersburg gastierten im Elfer. Mitgebracht hatte er wie immer den heimlichen Star der Truppe, Zombie Girl am Bass, und außerdem einen Drummer (als ich die Gruppe anno 2007 im DKK gesehen habe, kam das Schlagzeug vom Band und das war diesmal Continue reading

Kommentare deaktiviert für MESSER CHUPS

Filed under 2011, Konzerte, Videoclips

MEKONS

Sinkkasten Arts Club, 2.11.2011

Klick zum Vergrößern Nach längerer Zeit lockte mich wieder ein interessantes Konzert in den Sinkkasten Arts Club (SAC): Die MEKONS, die Ende der 70-er in England als Punkband ihre ersten Platten veröffentlichten, inzwischen aber vom Folk und Country inspirierten Rock der amerikanischen Schule spielen, gaben sich die Ehre. Von den sechs Gründungsmitgliedern, allesamt Kunststudenten (!), stand mit Jon Langford noch einer auf der Frankfurter Bühne, aber auch die anderen Musiker sind schon mindestens seit 20 Jahren, die meisten bereits Continue reading

Kommentare deaktiviert für MEKONS

Filed under 2011, Konzerte, Videoclips

DARK SHADOWS

Au, 28.10.2011 – Interview

Klick zum Vergrößern Die australische All-Girl-Band DARK SHADOWS hatten wir noch vom Au-Sommerfest des vergangenen Jahres in lebhafter Erinnerung. Nun kamen die Sängerin und Gitarristin Brigitte Handley (Foto links) und ihre Bandkolleginnen Carly Chalker (Bass) und Nerida Wu (Schlagzeug) wieder nach Frankfurt, um erneut in der Au aufzutreten. Mit im Gepäck hatten die Mädels ihre neue Scheibe „11:11“, die unter anderem mit einer Coverversion des Songs „Eisbär“ überraschte. Continue reading

Kommentare deaktiviert für DARK SHADOWS

Filed under 2011, Interviews

GITANE DEMONE

Das Bett, 28.10.2011

Klick zum Vergrößern Wieder einmal galt es, einer lebenden Legende des Unterground zu huldigen: Gitane Demone, in den Achtzigern mit der Kultband CHRISTIAN DEATH aktiv und später auf Solopfaden im Punk- und Gothic-Beritt unterwegs, machte im Bett im Frankfurter Gallusviertel Station. Zunächst überraschend: Mit langen schwarzen Haaren betrat G.D., die ich von früheren Auftritten und von Fotos ausschließlich strohblond in Erinnerung hatte, die Bühne. Gemeinsam mit ihrer Tochter Zara Kand (Schlagzeug) sowie Jean-Paul-Garnier (Bass) und Continue reading

Kommentare deaktiviert für GITANE DEMONE

Filed under 2011, Konzerte, Videoclips

WILD EVEL & THE TRASHBONES

Ponyhof, 22.10.2011

Klick zum Vergrößern Wieder einmal ein besonderes Schmankerl hielt der Ponyhof im Rahmen einer Moonshake Party in der Late Show ab 01.00 Uhr bereit: WILD EVEL & THE TRASHBONES aus Österreich waren geladen. Und eines war der Abend, bzw. die späte Nacht, mit Sicherheit: Wild! Mit ihrem Garage-Beat-Fuzz-Punk-Rock sorgten die vier Jungs und das Mädel am Bass beim Publikum – bei ohnehin gefühlten vierzig Grad im proppenvollen Schuppen – für Hitzewallungen gesteigerter Art. Songtitel wie „I Wanna Be Your Caveman“, Continue reading

Kommentare deaktiviert für WILD EVEL & THE TRASHBONES

Filed under 2011, Konzerte

SLIM JIM PHANTOM

Nachtleben, 20.10.2011

Klick zum Vergrößern Ich mag Musik. Viele verschiedene Arten von, aber das meiste ist auf Rock’n’Roll-Basis. Und davon ist wohl das meiste im Metal-Bereich anzusiedeln. Metal-technisch war heute ganz klar: Pflichttermin sind AMON AMARTH (mit AS I LAY DYING und SEPTIC FLESH) in der Neu-Isenburger Hugenottenhalle. Ich bin zwar nicht deren größter Fan unter der Sonne, habe aber auch Spaß an dem einen oder anderen Album, also warum nicht. Die Aussicht auf ein paar Bier mit Continue reading

Kommentare deaktiviert für SLIM JIM PHANTOM

Filed under 2011, Konzerte, Videoclips